Starker Mehrkampf Auftritt von Julia Rohrer

22.23.5.21 Beim bekannten Mehrkampfmeeting in Landquart konnte sich Julia bestens präsentieren. Der erste 7-Kampf von Julia sollte ein Schnuppern in dieser anspruchsvollen Leichtathletik Disziplin sein. Leider waren die äusseren Bedingungen zum Wettkampfstart nicht optimal zeigte das Thermometer doch nur 8 Grad an. Am Samstag Vormittag stand Julia am Start des 100m Hürdenlaufs. Sie wollte ihre Bestleistung verbessern und schaffte es auch die Hürden in 14.98 zu überqueren. Besser konnte ein Start in den zwei Tage dauernden Wettkampf nicht gelingen. Der Hochsprung als zweite Disziplin gelang ihr mit übersprungenen 1.50m sehr gut. Im Kugelstossen kam sie mit 12.21m erneut auf eine top Weite. Zum Abschluss des ersten Wettkampftages musste sie im 200m Lauf an den Start.Trotz etwas Nervosität vor ihrem ersten 200m Lauf kam sie gut über die halbe Bahnrunde und sprintete in 26.73 ins Ziel. Da war schon etwas Erleichterung dabei als sie mit 2874 Pkt. nach dem ersten Tag an der Spitze ihrer Gruppe stand. Am Sonntag waren die Wetterbedingungen Morgens leider nicht optimal für den Weitsprung. Regen und Wind sowie die Kälte verhinderten optimale Sprünge. Mit 4.95m sprang sie nicht ganz im Bereich ihrer Möglichkeiten. Das Anschliessende Speerwerfen beendete sie mit 38.96m. Der abschliessende 800m Lauf ist wohl für die meisten Mehrkämpfer die unbeliebteste Disziplin da sie hier nochmals ganz an ihre Grenzen gehen müssen. Auch diese Disziplin konnte Julia mit 2.49.64 gut abschliessen und so landete sie mit einem Punktetotal von 4534 Pkt. auf dem ausgezeichneten siebten Schlussrang. Damit hat sie den ersten 7-Kampf super hinter sich gebracht und kann motiviert auf die nächsten Aufgaben schauen.

Anhang: Rangliste