Winterwurf Europa Cup in Leiria

11.3-14.3.22


Am Freitag den 11.3.22 brachen Jule Insinna und ihr Trainer Günter Wenaweser in Richtung Portugal auf. Nach dem Flug nach Lissabon und dem Bustransfer nach Fatima wurde gleich eingecheckt und am Abend stand noch das technische Meeting auf dem Programm.

Am Samstag hatte Jule noch frei und so stand ein Besuch der Anlagen und Wettkämpfe auf dem Programm. Sehr beeindruckend waren die Top Leistungen der Athleten auch bei Regen. Auf dem Platz waren Olympiasieger wie Europasspitze in der Werfer-Scene.

Am Sonntagnachmittag war Jule im Einsatz. Nach lockerem Einwerfen stand sie als erste im Ring. Wie beim Einwerfen schleuderte sie den Diskus auf gute 43.24m.

Durch den ersten Wurf war Jule motiviert sich weiter zu verbessern, das ihr aber leider nicht gelang. Am Ende blieb es bei der Wurfweite von 43.42m und einer grossen Portion Erfahrung die sie aus diesem Wettkampf mit auf den weiteren Weg nehmen kann.